Abschlussbericht Elektroniker für Betriebs­technik (m/w/d)

von Tobias Bressert

Mein Interesse für die Elektrik wurde in meiner ersten Ausbildung zum Anlagenmechaniker Sanitär/Heizung/Klima geweckt. Nach meiner anschließenden Lehre zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung mit guten Verdienstmöglichkeiten. Durch einen Tipp von meinem Bruder habe ich beides in der Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) gefunden, die ich vor kurzem erfolgreich bei Kesseböhmer abgeschlossen habe.  


„Ich würde mich immer wieder für eine Ausbildung bei Kesseböhmer entscheiden, weil Kesseböhmer mich mit den Ausbildungsinhalten in der Praxis und der Prüfungsvorbereitung in der Theorie gut auf die Zukunft vorbereitet hat. Meinem Start ins Berufsleben steht nun nichts mehr im Weg.“

Während meiner Ausbildung haben mir besonders die abwechslungsreichen Tätigkeiten und Arbeitsbereiche gefallen, die Kesseböhmer aufgrund seiner Betriebsgröße bieten kann. Nach meiner metallischen Grundausbildung in der Lehrwerkstatt wurde  ich zum Beispiel im Sondermaschinenbau oder der Entwicklungsabteilung eingesetzt und habe gelernt, wie man Schaltkästen erstellt oder Leitungen verlegt. Zusätzlich war ich einige Monate mit den erfahrenen Gesellen im gesamten Unternehmen unterwegs, um auftretende Störungen im laufenden Betrieb zu beheben. Neben spannenden Einblicken in die Funktionsweise verschiedener Produktionsmaschinen, konnte ich hier auch erste Verantwortung übernehmen und einfache, häufig auftretende Fehler eigenständig beheben.

Weitere typische Aufgaben in meinem Ausbildungsberuf sind zum Beispiel: Maschinen und Anlagen in Betrieb nehmen, sich um die Elektroinstallation und die Beleuchtungsanlagen kümmern, die Wartung der Sanitäranlagen, Programmieren oder auch Schaltpläne zeichnen.

Meine erlernten Fähigkeiten konnte ich abschließend in den Abschlussprüfungen unter Beweis stellen. Auch hier hat mich Kesseböhmer in Form von einer Prüfungsvorbereitung unterstützt und mir die Möglichkeit gegeben im Betrieb sowohl eine praktische, als auch eine theoretische Prüfung zu proben. Nach der Prüfung habe ich dann das Angebot erhalten, ein Jahr weitere Berufserfahrung im Bereich der Elektro-Instandhaltung zu sammeln. Anschließend würde ich gerne meine vielseitige Ausbildungserfahrung nutzen und das interne Sanitär-,Elektro- und Heizungsteam z.B. bei der technischen Betreuung des hauseigenen Blockheizkraftwerks unterstützen.

Mein Tipp für zukünftige Azubis? Handwerkliches Geschick und solide Mathematikkenntnisse erleichtern dir deinen Start in die Ausbildung. Ansonsten einfach fragen, fragen, fragen – denn bei uns gilt „lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig“ und die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr.

Mehr Informationen zur Ausbildung
Jetzt bewerben
Noch freie Stellen für 2023
Keine freien Stellen verfügbar
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Voraussetzung
Realschulabschluss
Aktuelle Ausbildungsvergütung (brutto)
  • 1. Ausbildungsjahr: 1001 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1064 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1158 €
  • 4. Ausbildungsjahr: 1221 €
Ansprechpartner
Ansprechpartnerin
Lukas Klußmann
05742 - 46 1400
Benötigte Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Unbedingt die letzten zwei Schulzeugnisse
  • Nachweise über Praktika, Zertifikate, Ehrenamt etc. (falls vorhanden)

Dein Ansprechpartner

Deine Ansprechpartnerin

Lukas Klußmann
05742 - 46 1400

Ausbildung zum Elektroniker - Betriebstechnik (m/w/d)

Jetzt bewerben

Jobs

Entdecke unsere aktuellen Jobangeobte

Zu den Jobs

Ausbildung

Entdecke die passende Ausbildung

Ausbildung finden

Erfahrungsberichte

Einblicke in die Arbeitswelt bei Kesseböhmer

Mehr erfahren

Benefits

Mehr über die Vorteile als Teil von Kesseböhmer

Zu den Benefits